EDL-GESETZ

Bagatellgrenze zur Durchführung eines Energie-Audits nach DIN 16247-1: Die Bundesregierung hat am 27.6.2019 eine Bagatellgrenze zur Befreiung von der Durchführungsverpflichtung eines Energie-Audits für Nicht-KMU -Unternehmen beschlossen. Die Bagatellgrenze liegt bei 500.000 kWh Gesamtenergie-Verbrauch. Unternehmen werden dann von der Durchführung eines Energie-Audits befreit und müssen lediglich ausgewählte Basis-Daten zu ihrem Energieverbrauch und Energiekosten dem BAFA melden.

 

Das Gesetz ist noch durch den Bundesrat zu beschließen und durch das BAFA die entsprechenden Durchführungsbestimmungen zur erstellen. Voraussichtlich im Oktober ist diese Rechtsänderung anwendbar. Wir befürchten allerdings, dass die Freigabe und der bestehende Stichtag des EDL-G zum 5.12.2019 dicht bei einander liegen werden und hoffen auf eine Übergangsfrist. Mehr hier...

Wir betreuen zahlreiche Unternehmen der Industrie, Dienstleistung und kommunaler Trägerschaften bei der Umsetzung der gesetzlichen Anforderungen zum EDL-G. Wir führen als zugelassene Auditoren (BAFA-ZNr 200030) Energieaudits nach DIN 16247-1 durch oder Erfüllen die gesetzlichen Vorgaben durch Einführung eines Energiemanagementsystems nach ISO 50001.

 

Wir unterstützen Sie mit unseren Auditoren und vorbereiteten Checklisten bei einer systematischen und vollständigen Analyse der Energiebilanz Ihres Unternehmens und legen somit den Grundstein für eine kontinuierliche Kosteneinsparung durch Senkung Ihres Energieverbrauchs in den kommenden Jahren!

Fragebogen für Unternehmen für Energieberatung / Energieaudit nach DIN EN 16247-1
BCC-Energie_Fragebogen_GEWERBE_EBM_2019-[...]
PDF-Dokument [202.8 KB]

BAFA / 13.02.2019: Erweiterungen bei EDL-G -Nachweisen für NICHT-KMU 

Am 22. April 2015 trat die novellierte Fassung des EDL-G in Kraft. In den §§ 8 - 8d EDL-G (Energie-Dienstleistungsgesetz) findet sich nunmehr die Grundlage der Verpflichtung von Nicht-KMU zur Durchführung periodischer Energieaudits.

 

Die Durchführung des Energie-Audits wurde durch das BAFA (Bundesamt für Ausführkontrolle) in 02/2019 erweitert und wird auf Basis des aktuellen Merkblattes EDL-G sowie des Leitfadens zur Erstellung eines Energieaudit-Berichtes überwacht.

Aktuelles BAFA / Merkblatt / EDL-G vom 13.02.2019
Merkblatt Energieaudit_BAFA_2019_02_13.p[...]
PDF-Dokument [914.3 KB]
BAFA Leitfaden zur Erstellung eines Energieaudit-Berichtes vom 19.2.2019
Leitfaden Energieaudits_BAFA_2019.pdf
PDF-Dokument [1.5 MB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
BCC-ENERGIE

BCC-ENERGIE UG

(haftungsbeschränkt)

Geschäftsführer: Dipl.-Ing. André Müller

 

BÜRO SCHKEUDITZ

Karlstr. 24a

04435 Schkeuditz

T:  034204 703 879

M: 0171 2666 729

eM: info@bcc-energie.eu

 

BÜRO LEIPZIG (SACHSEN)

Ehrensteinstr. 34

04105 Leipzig

T: 0341 423 484 - 61

eM: info@bcc-energie.eu

 

BÜRO GOTHA (THÜRINGEN)

Am Königsbrunnen 34

99867 Gotha

T: 03621 700 400

eM: gotha@bcc-energie.eu

 

BÜRO WESTERHORN (SH)

Bahnhofstr. 20

25364 Westerhorn

T: 0412779432-10

eM: westerhorn@bcc-energie.eu

Energie Solar Holz Energieeffizienz Finanzen Sanieren Photovoltaik Dämmen Wärme Heizen Steuern Anlagen Messen dena Energiemanagement Norm Kühlen  DIN EN 16247 Strom Isolieren  BHKW Gas LED Pelletheizung KfW BAFA  Beleuchtung Fördermittel System Hydraulik Effizienz Beratung ISO 50003 ISO 50006 ISO 50015 Kommunen EDL-G SpaEfV Wärmepumpe Mobilität Energiesteuer Spitzenlast Netzentgelt Energieeinkauf audit altersgerecht EnEV Elektrofahrzeug Akku Lüftung Sanierung statistische Bewertung Energieaudit Energieberater Regressionsanalyse Contracting  Windkraft  Energiedienstleistungsgesetz ISO 50001 Solarthermie Abwärme Dampferzeugung Adsorbtionskälte Speicher